Freitag, 1. Juli 2016

Freitag, 1. Juli 2016

Cord, Cord, Cord im Juli


Cord ist auch im Sommer tragbar - finde ich zumindest. Heute gibt's ein lockeres Baumwollröckchen mit Cordtaschen für die kleine Zeitspielerin.
Den blauen Cord bekam ich geschenkt und habe ihn hier schon mal zu einer coolen Hose verarbeitet. Nun ist er fast aufgebraucht.

Der Schnitt des Röckchens heißt "Rockig" und ist ein Freebook von "Kids-Couture-by-Lieblingsmama". Als ich Euch den Link zum Freebook raussuchen wollte, habe ich allerdings festgestellt, dass die Seite zurzeit offline ist. Schade... denn der Schnitt ließ sich prima nähen.

Die Taschen habe ich übrigens selbst dazu gebastelt. Die waren nicht im Freebook enthalten.


Danke für Eure 21 verlinkten Juni-Cord-Projekte.

   
   


Donnerstag, 30. Juni 2016

Donnerstag, 30. Juni 2016

Upcycling-Body mit Ringeln


Heute zeige ich Euch wieder einen Upcycling-Body. Ich habe ihn für die kleine Zeitspielerin aus einem alten Umstandsshirt meiner Tante genäht. Irgendwie waren auch vor 16 Jahren die Umstandsoberteile schon geringelt.... ;-)
Der Stoff hat gerade so gereicht, um daraus einen Body in Größe 92 zu nähen. Die Ärmelsäume habe ich erhalten und mir somit die Bündchen gespart.


Dienstag, 28. Juni 2016

Dienstag, 28. Juni 2016

Little Leg Love - Shorts


Kurze Hosen können wir gerade nicht genug haben. Damit man sie wahlweise zum T-Shirts, nur zum Body oder auch unter eine Tunika ziehen kann, habe ich der kleinen Zeitspielerin einen Schwung "LittleLegLove"-Leggins genäht. Allerdings nur in Knielänge. Früher hätten wir dazu "Radlerhosen" gesagt. Aber dieser Begriff ist glaub ich out, oder? :-)

Die schicken Bündchen habe ich als Gratisbeigabe bei einer Stoffbestellung bekommen. Für diese Hosen fand ich sie einfach sehr passend!

Verlinkt: Meitlisache, Kiddikram,

Donnerstag, 23. Juni 2016

Mittwoch, 22. Juni 2016

Mittwoch, 22. Juni 2016

Raglanshirt mit Klee und Ringeln


Gestern gab's etwas mit blauem Klee, und heute gibt es grau! Ich habe nämlich auch endlich den grauen Klee angeschnitten! Als Kombi dazu habe ich einen Stoff gewählt, der schon sehr lange in meinem Regal lag. Ringel in grau-rosa. Davon hatte ich nur ein kleines Stück, und bisher hatte die Farbe zu nichts dazu gepasst. Aber zum grauen Klee kam der kleine Rest wie gerufen.

Die Bündchen sind graue Ankerbündchen, die ich bei einer Dawanda-Bestellung als Gratiszugabe bekommen habe. Hätte ich von mir aus nicht gekauft - denn eigentlich ist das für mich zu viel Mustermix. Aber für so ein Sommershirt fand ich es ganz okay. :-)


Dienstag, 21. Juni 2016

Dienstag, 21. Juni 2016

Sweatjacke nach Klimperklein


Na, kommt Euch diese Jacke bekannt vor? So ähnlich sah die Winterjacke der kleinen Zeitspielerin aus. Statt des blauen Kleestoffes war sie allerdings mit blauem Fell gefüttert.
Für den Sommer mit den doch bisher eher kalten Tagen, brauchten wir noch eine zweite dünne Sweatjacke. Die grüne Erdbeerjacke ist prima, daher durfte es der gleiche Schnitt noch mal sein. Und die Stoffkombi der Winterjacke fand ich einfach so klasse, dass ich sie nochmal genäht habe.


Es ist eine Sweatjacke nach Klimperklein aus dem aktuellen Buch "Nähen mit Jersey". Allerdings habe ich andere Taschen genäht, denn diese runden, innenliegenden Taschen gefallen mir besser.


Die Stelle an der Jackeninnenseite, wo der Reißverschluss endet, ist auch diesmal nicht sonderlich schön geworden. Daher habe ich sie unter einem Dreieck aus SnapPap versteckt. Ganz nett, oder?


In Hinblick auf die nahende Kindergartenzeit im Herbst, hat die Jacke einen Aufhänger bekommen. Und erstmals habe ich es versucht, die Naht von Rückenteil und Kapuze mit einem Bündchenstreifen zu versäubern. Eine feine Sache, die ich bestimmt noch mal wiederholen werde.

Schnitt: Sweatjacke von Klimerklein Gr. 98 (Papierschnitt)