Freitag, 23. Juni 2017

Freitag, 23. Juni 2017

Strampler am Freutag


Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.
 

1.) Unsere Freunde haben ihr Juni-Baby bekommen! Wir freuen uns wahnsinnig über die Ankunft der kleinen Dame und als Begrüßungsgeschenk habe ich (auf Wunsch der Mama) gleich noch mal zwei Strampler mit Fuß genäht. Diesmal in Größe 62. Wie schon bei den ersten drei Stramplern, sind die Belege innen Upcycling aus alten T-Shirts.


2.) In dieser Woche hatte ich wieder einen Termin bei meiner Ärztin. Dem Baby geht es bestens, mir auch und so waren wir alle hochzufrieden.



3.) Wie wunderbar, dass es ein neues Nähbuch von Pauline gibt. Die neuen Klimperklein-Schnitte ab Gr. 104 kommen uns wie gerufen. Denn 104 trägt meine fast dreijährige große Zeitspielerin schon.


4.) Trotz der sehr heißen Sonnentage, scheint sich unser Gemüsegarten ganz gut zu entwickeln. Auf gut Glück hatte ich Brokkoli und Blumenkohl gepflanzt. Und schaut mal, was ich die Tage entdeckt habe!

5.) Heute freue ich mich besonders auf eine Shoppingtour mit meinem Mann. Die große Zeitspielerin ist bei Oma und Opa und wir können auch nach ein paar Babysachen gucken.

Zum Abschluss der Woche mein Rückblick zum Thema Babyglück#2.
Wie weit bin ich: 28. Woche. 
Der beste Moment dieser Woche: Babykontrolle bei meiner Ärztin. Alles super - Mama und Frau Doktor sind hochzufrieden.
Ich vermisse: bequemes Bücken.
Heißhunger auf: -
Wehwehchen: abends Sodbrennen
Ich freue mich:
Heute steht eine echte Shoppingtour an - auf der wir hoffentlich ein paar süße Babysachen finden.


Dienstag, 20. Juni 2017

Dienstag, 20. Juni 2017

Upcycling-Sommerhosen


Aus einer alten Sommerhose meiner Mutter habe ich der großen Zeitspielerin zwei Sommerhosen nach dem Freebook von Klimperklein genäht. Ein schöner, leichter Baumwollstoff! Hier seht Ihr im Vergleich, wie sehr ich den Schnitt für die "Shorts" gekürzt habe. Beide Hosen sind Größe 104.

Montag, 19. Juni 2017

Montag, 19. Juni 2017

Unterhemdchen aus dem neuen Klimperklein-Buch

Am Freitag war das neue Klimperklein-Nähbuch in der Post! Juhuu! Ich liebe die Schnitte von Pauline. Ich hab mich gleich ans Werk gemacht, und der kleinen Zeitspielerin ein Unterhemd genäht. Ich hab das erste Mal eine geschlossene Einfassung genäht. Für den ersten Versuch bin ich zufrieden. Und somit ist nun auch der Retroblumenstoff alle. Der kleine Stoffrest hat genau für das Unterhemdchen gereicht.

Freitag, 16. Juni 2017

Freitag, 16. Juni 2017

Freutag und Gartenzeit



Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.
1.) Wir lieben es, endlich einen Garten am Haus zu haben. Bei dem schönen Wetter ist die große Zeitspielerin total zufrieden, wenn sie in ihrer Matschküche mit Wasser spielen darf.


2.) Durch den Kindergarten ist sie übrigens zu einem echten Kletteräffchen geworden. Dort gibt es viele Sträucher, in die die Kinder klettern dürfen. Zu Hause im Garten tut es dann ein Mirabellenbaum.

3.) Kennt Ihr die Bilderbücher von Pip&Posy? Ein Hase und eine Maus, die absolut kindertypische Abenteuer gemeinsam erleben. Herrlich illustriert von Axel Scheffler. In einer Geschichte bauen sie zusammen eine Sandburg. Ich denke, das war wohl das Vorbild, als die große Zeitspielerin sich in ihrem Sandkasten ausgetobt hat.


4.) Ich freue mich, dass ich noch ein paar Gurkenpflanzen für den Garten bekommen habe. Die hübsch selbstgezogenen sind leider im Freiland bei der ersten großen Hitze verdorrt. Nun also Gurkenpflanzen 2.0. Hoffentlich wird das was!

5.) Mein bald 3jähriges Zeitspielerkind hat doch tatsächlich das erste Mal mit Oma und Opa eine Nacht "Wohnmobilurlaub" gemacht! Einfach super - und Mama und Papa konnten mal wieder ins Kino gehen :-))

Zum Abschluss der Woche mein Rückblick zum Thema Babyglück#2.
Wie weit bin ich: 27. Woche. 
Der beste Moment dieser Woche: Wir haben begonnen, das Büro leer zu räumen. Auf dem besten Weg zum zweiten Kinderzimmer!
Ich vermisse: bequemes Bücken.
Heißhunger auf: -
Wehwehchen: abends Sodbrennen
Ich freue mich:
Im Keller haben wir einen neuen Platz für die Regale aus dem Büro gefunden. :-)

 Verlinkt bei High5 von Viktoria, Freutag.

Dienstag, 13. Juni 2017

Dienstag, 13. Juni 2017

Upcycling-Sommerhose


Zum Glück bedenkt mich meine Familie immer wieder mit aussortierten Kleidungsstücken. Auf diesem Foto sind alle drei genähten Kleidungsstücke absolute Wiederverwertung. Die Mütze war mal eine Jeansjacke, das Shirt gehörte mal der Oma, die Hose war ebenso ein T-Shirt von Oma. Nun habe ich daraus nach dem Freebook von Klimperklein eine Sommerhose genäht. Allerdings mit stark gekürzter Länge.


Den unteren Saum vom Shirt habe ich als Hosenbein-Saum gelassen und habe mir so ein paar Nähte gespart. Oben hat die Hose ein eingenähtes Gummi - das ist im Sommer besser, als die dicken Bündchen, die ich sonst gern verarbeite.


Montag, 12. Juni 2017

Montag, 12. Juni 2017

Upcycling-Hose und Mützen


Auch für das Septemberbaby gibt es einige Upcycling-Kleidungsstücke. Hier seht Ihr eine Babyhose aus einer alten Jeans meiner Schwester. Richtig schön weich gewaschen und oft getragen - genau richtig für eine klitzekleine Hose in Größe 56. Die Mütze mit den Ringeln ist aus einem alten Shirt entstanden. Der Shirtsaum ist nun die Unterkante der Mütze. Und aus meiner Restekiste konnte ich endlich mal den herrlichen türkis-grau-geringelten Stoff aufbrauchen. Eine Minimop-Mütze und eine Minutenmütze mit Rollsaum.

Mützen waren bei der mittlerweile großen Zeitspielerin übrigens immer ein schwieriges Thema. Nicht alle Modelle haben gleich gut gepasst und sahen gut aus. Daher gibt es auch für's Geschwisterkind verschiedene Varianten.

Freitag, 9. Juni 2017

Freitag, 9. Juni 2017

Freutag und ein Hoch auf Jersey


Heute möchte ich eine Lobeshymne an den Erfinder des Jerseys schicken! Was für ein Glück, dass es diesen Stoff gibt! Die selbstgenähten Mariella-Shirts passen nämlich trotz Babykugel immer noch. Und auf dem Bild verrate ich Euch was: Der Herr Doktor sagte uns, dass die große Zeitspielerin einen kleinen Bruder bekommt! An diesen Babyschuhen in Größe 17 konnte ich übrigens nicht vorbeigehen.... die sind nicht von mir genäht, aber von einer anderen kreativen Person, die im Kreativen Stoffregal ihre Sachen verkauft. Zu süß!

Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Die große Zeitspielerin hat einen Riesenschritt in Richtung "große Schwester" gemacht, denn sie braucht nun seit genau einer Woche tagsüber keine Windeln mehr. Juhuu!

2.) Das Erdbeerfeld hat endlich geöffnet. Wenn das Wetter passt, statte ich dem Feld mit der großen Zeitspielerin täglich einen Besuch ab. Sie ist schon Weltmeisterin im Pflücken.



3.) Wir unternahmen am Pfingstwochenende eine schöne Wanderung. Die große Zeitspielerin ist strammen Schrittes den ganzen Weg zum Burgberg hochmarschiert, bis hin auf den Turm. Toll, dass sie so gut zu Fuß ist!

4.) Die ersten Erbsen im Garten sind reif! Die große Zeitspielerin liebt es, die Schoten auszupulen....



5.) Die große Zeitspielerin hat das erste Mal so richtig "Mama" gemalt, mit Kreide ans Gartenhaus. Man beachte die roten Bäckchen und die tolle Frisur!


Zum Abschluss der Woche mein Rückblick zum Thema Babyglück#2.
Wie weit bin ich: 26. Woche. 

Der beste Moment dieser Woche: Ein paar kleine Möbel für das neue Babyzimmer wurden geliefert.
Ich vermisse: bequemes Bücken.
Heißhunger auf: Lakritz
Wehwehchen: abends Sodbrennen
Ich freue mich:
Ich freu mich schon aufs Aufbauen der neuen Möbel.

 Verlinkt bei High5 von Viktoria, Freutag.

Dienstag, 6. Juni 2017

Dienstag, 6. Juni 2017

Michelmütze - Upcycling



Im Beitrag über die Findus-Shirts habe ich sie schon mal gezeigt... die neue Michelmütze. Hätte ich geahnt, dass es so schnell so heiß wird, hätte ich nicht erst eine Cordmütze gemacht, sondern gleich diese hier. Mütze Nummer 2 ist aus Jeans und dünnem Baumwollstoff. Perfekt für die warmen Tage! Die große Zeitspielerin liebt sie und trägt sie liebend gern.

Der Jeansstoff stammt von einer alten Jeansjacke, die ich vor einer Weile aussortiert hatte. Perfekt für so ein Projekt!

 

Sonntag, 4. Juni 2017

Sonntag, 4. Juni 2017

Pumphose mit Heidi


Wie ich Anfang Mai schon mal berichtet hatte, konnte ich mit viel Glück noch etwas Heidi-Wolken-Stoff bekommen. Mittlerweile wurde mein Vorrat dank einer lieben Bloggerin sogar aufgestockt! So kann ich auch Heidi-Sachen für das Kreative Stoffregal nähen. Hier seht Ihr eine Hose mit Heidi-Taschen in Größe 86.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Donnerstag, 1. Juni 2017

Set als Taufgeschenk


Freunde von uns haben im Mai die Taufe ihres zweiten Kindes gefeiert. Als Geschenk gab es von den Zeitspielers ein Set aus T-Shirt und Hose für den kleinen Herren.
Das Shirt ist nach dem bewährten Schnitt von Klimperklein und die Hose ist die klimperkleine Sommerhose (Freebook). Der Schnitt ist klasse, da er übers Knie geht. Die Taschen habe ich von der Milchmonsterhose adaptiert, damit der tolle Straßenstoff nochmal eingesetzt werden kann.
Der Grundstoff der Hose war eine alte Cordhose von mir, die schon ewig auf eine neue Bestimmung wartete. Genau das Richtige, für das kleine Krabbelkind, das gerade das Laufen lernt! So ist die Sommerhose nicht so schnell durchgekrabbelt ;-)






Montag, 29. Mai 2017

Montag, 29. Mai 2017

Dreimal Findus


Als ich den Stoff in der Vorbestellung bei Stoff&Liebe entdeckte, rief ich gleich meine Schwägerin an, ob sie auch Interesse an zwei Findus-Shirts für ihre Jungs hätte. So war es und ich bestellte drei Panels. Letzte Woche kamen sie per Post und ich machte mich gleich ans Vernähen. Die Shirts haben Größe 134, 116 und 104. Wobei ich bei dem größen Shirt schon die Rückseite stückeln musste - ein 0,5m Panel reicht dann nicht mehr ganz für den Raglan-Schnitt von Klimperklein aus.
 
 

Da am Samstag ein gemeinsamer Zoobesuch geplant war, konnte ich die Shirts auch gleich überreichen. Leider waren die Cousins der großen Zeitspielerin nicht dazu zu bewegen, sie gleich anzuziehen. Ich hätte zu gern ein 3-Partnerlook-Foto gemacht.

 

Zur Mütze und zu der Hose gibt es demnächst noch mal Beiträge, die habe ich Euch auch noch gar nicht vorgestellt :-)) Zum letzten Foto zitiere ich einfach mal meine Tochter: "Mama, ich brauche unbedingt rosa Sandalen!". Das Ergebnis seht ihr hier :-)))




Montag, 22. Mai 2017

Montag, 22. Mai 2017

Sommerliche Tunika


Jetzt, wo die Tage warm werden, braucht die große Zeitspielerin ein paar neue Stücke für ihre Sommergarderobe. So habe ich ihr eine Tunika nach dem Schnitt von Mamasliebchen genäht. Endlich ein passendes Kleidungsstück, um den tollen Meerjungfrauenstoff anzuschneiden! Wie klasse, dass die gelben Blumen als einer alten Maulwurf-Stoffserie perfekt dazu passen!


Schnitt: Mamasliebchen via Dawanda
Verlinkt: Made4Girls, Kiddikram,
 Stoffe: Stoff&Liebe

Dienstag, 16. Mai 2017

Dienstag, 16. Mai 2017

Ein Wickelbody für das Zeitspielerbaby


Für unser Zeitspielerbaby wird weiterhin neutral genäht. Heute zeige ich Euch einen gelben Wickelbody mit grauen Bündchen - die Farbkombination finde ich für Mädchen und Jungen sehr hübsch. Der Schnitt ist von Nefertari Creations - früher war das mal ein Freebook, mittlerweile leider nicht mehr. Ich habe mir allerdings auch den Wickelbodyschnitt von Klimperklein gekauft, der wird demnächst auch noch mal ausprobiert.
Übrigens habe ich diesmal die Kanten mit dem Bündchenstoff auch nach einer Klimperklein-Anleitung aus dem ersten Buch eingefasst. Hat gut geklappt - wie auch schon bei den Schlafanzügen der großen Zeitspielerin.



Schnitt in Größe 62: Nefertari Creations

Dienstag, 9. Mai 2017

Dienstag, 9. Mai 2017

Drei kleine Strampler


Nein, das sind noch keine neuen Sachen für unser Zeitspielerbaby.... diese drei niedlichen, kleinen Strampler in Größe 56 habe ich für meine liebe Freundin genäht, die im Juni schon Baby Nummer 2 bekommt. Sie hat Strampler mit Fuß bestellt. Zum Glück ist dazu in einem Klimperkleinbuch ein schöner Schnitt.

Da sich das Baby meiner Freundin auch noch gut versteckt, habe ich neutrale Stoffe gekauft, die man einem Mädchen sowie einem Jungen gut anziehen kann.

Für den Beleg innen habe ich Upcycling betrieben und alte T-Shirts verwendet. Das hatte den Vorteil, dass ich die unteren Kanten vom Beleg nicht umnähen musste, denn ich habe einfach den unteren Saum vom T-Shirt dazu genommen. Auf dem nächsten Bild könnt ihr es sehen.


Schnitt: Papierschnitt von Klimperklein

Freitag, 5. Mai 2017

Freitag, 5. Mai 2017

Heidi am Freutag



Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Kaum zu glauben, aber durch Zufall hatte ich entdeckt, dass bei Stoff&Liebe im Sale (!) der Heidistoff in Online-Shop stand. Ich versuchte bereits mehrmals erfolglos, diesen Stoff zu bestellen und jedes Mal war ich zu langsam. Und da war er nun. Zwei Meter rasch in den Warenkorb gelegt und blitzschnell bestellt. Aber so richtig konnte ich es erst glauben, als gestern der Postbote das Päckchen brachte... Gleich gewaschen, getrocknet und vernäht. Der Kombistoff ist auch von Rapelli-Design, "Basix Mini Dotties". Der Schnitt ist das Raglan-Shirt von Klimperklein.



2.) Durch mein "unboxing" Bild auf Instagram hat Bloggerin Emma gelesen, wie sehr ich mich über den Heidi-Stoff gefreut habe - und hat mir glatt ihre Heidi-Stoffe angeboten! Da habe ich natürlich nicht nein gesagt :-) Danke Emma! Ich freu mich drauf!



3.) Die große Zeitspielerin ist nun auf dem Laufrad unterwegs. Wir haben Rad und Helm von den Neffen geerbt und diese Woche erstmals mit ihr ausprobiert. Das Kind ist stolz wie Bolle und übt täglich. Egal bei welchem Wetter.

4.) Gestern war die große Zeitspielerin mit Oma im Schwimmbad und hat sich erstmals getraut, alleine mit ihren Schwimmflügeln durch das Becken zu paddeln. Sie war wahnsinnig stolz und nachher schlagskaputt :-)

5.) Und ein absolutes Highlight: In dieser Woche war es endlich so weit und ich konnte unser Septemberbaby erstmals strampeln spüren. Da hab ich schon so drauf gewartet! Herrlich.

Zum Abschluss der Woche mein Rückblick zum Thema Babyglück#2.
Wie weit bin ich: 21. Woche. - Genau die Hälfte ist geschafft! Bergfest!
Der beste Moment dieser Woche: Das Baby macht sich bemerkbar und feiert abends ne Party im Bauch :-)
Ich vermisse: Lakritz.
Heißhunger auf: -
Wehwehchen: Sodbrennen (ich weiß aus Erfahrung, dass ich dieses Wort bis zur Geburt jede Woche hier hin schreiben kann.... ;-))
Ich freue mich: Ich finde es klasse, dass unsere große Zeitspielerin plötzlich wieder einen echten Entwicklungssprung gemacht hat und viele neue Sachen kann.



Verlinkt bei High5 von Viktoria, Made4Girls, Kiddikram, Freutag.

Donnerstag, 4. Mai 2017

Donnerstag, 4. Mai 2017

Babyhosen aus Sweat


Heute zeige ich Euch zwei kleine Babyhosen, die ich für unser Zeitspielerbaby genäht habe. Richtig gemütliche Sweatstoffe habe ich dafür angeschnitten. Bei diesem Beitrag möchte ich gleich die Gelegenheit nutzen, Euch von einer neuen Linkparty zu erzählen. Karin vom Blog "Grüner Nähen" hat eine geniale Idee für eine monatliche Linksammlung ausgebrütet. Könnte fast von mir sein! Sie heißt "Menschen(s)kinder".

Das Motto von Karin ist simpel und spricht mir aus der Seele. Sie findet nämlich auch, dass Mädchenkleidung nicht nur rosa sein muss, und dass Jungs ruhig auch mal was anderes als blau tragen dürfen.

Meine treuen Langzeitleser wissen, dass mir das von Anfang an beim Nähen von Kinderkleidung sehr wichtig war. Natürlich darf die große Zeitspielerin auch mädchenhafte Kleidung tragen. Letztlich hat sie mit 2,5 Jahren auch schon eine eigene Meinung und liebt ihr rosa Affenshirt sehr.

Trotzdem bin ich an dieser Stelle immer sehr froh, dass ich mein Kind komplett selbstgenäht einkleiden kann. Wenn ich ab und an durch die üblichen verdächtigen Kinderläden unserer Kleinstadt gehe, wird mir manchmal fast schlecht. Prinzessinenprints vs. Monsterdrucke. Man bekommt selten etwas ohne Aufdruck, einfach mal geringelt oder gepunktet scheint nicht zu existieren.

Die beiden neuen Sweathosen für's Baby werden gut aussehen. Egal, ob die große Zeitspielerin einen Bruder oder eine Schwester bekommt. Ein Hoch auf die Nähmaschinen!
Schaut unbedingt mal bei Karins neuer Linkparty vorbei!

Stoffe: ByGraziela

Montag, 1. Mai 2017

Montag, 1. Mai 2017

Cord, Cord, Cord im Mai - Michelmütze


Zur neuen Cordsammlung gibt es heute ausnahmsweise mal keine Cordhose - sondern eine Cordmütze! 

Schon lange wollte ich diesen Schnitt mal nähen, die Michelmütze von Lillemo. Auf den Bildern sah sie immer richtig toll aus! Und auch der kleinen Zeitspielerin steht sie prima.


Die große Dame liebt ihren neuen Hut - was könnte mir besseres passieren! Ich bin ja immer sehr begeistert von Wendekleidungsstücken. Dieses Hütchen kann man auch von beiden Seiten tragen. Raffiniert! Die große Zeitspielerin mag übrigens tatsächlich die blaue Seite lieber....


So sieht die andere Seite aus. Es waren die Reste von zwei Cordhosen, Upcycling, denn sie waren einmal eine Herrenhose und ein Damenrock.





Freitag, 28. April 2017

Freitag, 28. April 2017

Gartenglück am Freutag


Richtig Grund zur Freude bereitet uns gerade der Garten. Letzten Frühling wohnten wir noch zur Miete und hatten einen Meter vom Haus bis zur Straße. Nun sieht es ganz anders aus. Unser Haus ist gebaut, wir wohnen seit September darin und der große Garten auf der Südseite nimmt langsam Form an. Alle Erdhaufen, die vom Bau übrig waren, sind nun verteilt und der Garten sieht immer mehr nach Garten aus. Und das schönste: Wir brauchen nicht mehr ins Auto steigen, um in den Garten zu fahren, sondern gehen einfach nur zur Tür heraus.... Luxus!

1.) Die kleine Zeitspielerin gießt nun täglich mit mir die Himbeeren. Die Pflanzen durften wir bei einer Freundin im Garten ausgraben. Nun hoffen wir, dass wir sie erfolgreich in unserem Garten ansiedeln können.

2.) Die Radieschen sind da! Im Hochbeet wachsen sie und gedeihen prächtig. Zugegeben, diese drei hübschen Exemplare sind im Frühbeet-Aufsatz gewachsen. Die anderen unter dem Vlies sind noch etwas kleiner. Trotzdem reicht es, um jeden Tag ein paar zu ernten. Das tut die kleine Zeitspielerin mit großer Freude!


3.) Das Kind hat den Wasserfarbkasten entdeckt. So eine Freude! Ordentlich und ganz ohne Schweinerei rührt sie die Farben an und bringt kleine Kinderkunst aufs Papier. Zum Beispiel einen Regenbogen.

4.) Es kam ein neuer Nähauftrag herein: eine Wendejacke aus Kroko-Jersey. Den habe ich nun auf Kundenwunsch schon öfter verarbeitet - ein echter Renner! Die Kunden hatten sich erst eine Wendejacke in Größe 116 im Laden gekauft. Die war dann doch zu groß und so bekam ich den Auftrag, eine Wendejacke in 110 zu nähen. Die Kombistoffe hat die Kundin selbst ausgesucht.


5.) Am Sonntag waren wir spontan auswärts essen. In einem nahegelegenen Landhotel mit Restaurant gibt es wunderbares Cordon Bleu. Die kleine Zeitspielerin war das letzte Mal mit uns im Herbst "Essengehn" und so war das ein echtes Highlight für sie und uns. Denn sie fühlte sich groß und benahm sich vortrefflich. Saß ordentlich am Tisch (nicht im Kinderstuhl, sondern auf einem großen), aß ihre Vorsuppe und labte sich am Salatteller. Als schließlich die bestellten Pommes mit Ketchup für sie kamen, dippte sie sie lieber in die restliche Salatsoße. Herrlich! Und wir Eltern konnten ganz entspannt, in Ruhe und gemütlicher Atmosphäre unser Cordon Bleu essen.

Und zum Abschluss der Woche hier erstmals mein Rückblick zum Thema Babyglück#2.
Wie weit bin ich: 20. Woche.
Der beste Moment dieser Woche: Arzttermin und Blick aufs Baby.
Ich vermisse: Energie. Eine Dauererkältung macht mir wirklich zu schaffen.
Heißhunger auf: Salat
Wehwehchen: verstopfte Nase, Müdigkeit, Sodbrennen
Ich freue mich: In zwei Wochen habe ich einen Termin zur Feindiagnostik, weil die Lage des Kindes für's zweite Screening sehr ungünstig war. Ich erhoffe mir, dass wir dann vielleicht erkennen, ob die große Zeitspielerin einen Bruder oder eine Schwester bekommt.



Verlinkt bei High5 von Viktoria, Made4Boys, Kiddikram, Freutag.

Dienstag, 25. April 2017

Dienstag, 25. April 2017

Kuscheliger Overall


Für unser Septemberbaby habe ich einen weiteren Overall genäht. Diesmal aus richtigem Kuschelsweat - gaaaaanz flauschig. Der passt dann hoffentlich an den ersten kalten Herbsttagen.
Die Kapuze ist mit Maulwurf-Stoff gefüttert. Und auch an einen Aufhänger habe ich gedacht. Da wir immer noch nicht wisssen, ob die kleine Zeitspielerin einen Bruder oder eine Schwester bekommt, passen die Stoffe recht neutral.

Verlinkt: Made4Boys, SewMini,  

Mittwoch, 19. April 2017

Mittwoch, 19. April 2017

Ein Schlafanzug


Als ich diesen Lillestoff von Boradesign im Sale eines Dawanda-Shops entdeckte, musste ich ihn einfach kaufen. Ich hab nur etwa die Häfte des regulären Preises bezahlt... da musste ich einfach zuschlagen. Nun lag er doch länger im Regal, als gedacht. Daraus wurde jetzt ein Schlafanzug für die kleine Zeitspielerin. So ein richtig passendes Bündchen hatte ich leider nicht. Daher habe ich mich für das blaue entschieden, das schon eeeewig herum lag. Passt nicht so wirklich gut, aber für einen Schlafanzug ist es ganz okay.

Schnitt Shirt: Klimperklein Raglan Gr. 104
Schnitt Hose: Kää Kinderhose, Gr. 104
Verlinkt: Made4Girls, Kiddikram.  

Samstag, 15. April 2017

Samstag, 15. April 2017

Hasenkleid für's Osterfest


Darf ich Euch das Hasenkleid 2.0 vorstellen? Letztes Jahr gab es zu Ostern auch ein blaues Hasenkleid. Bei diesem hier habe ich mich an einen neuen Schnitt herangewagt. "#15 Lieblingskleid" von Mamasliebchen. Auf den Bildern fand ich diesen Schnitt klasse und das Ebook versprach viele Abwandlungsmöglichkeiten. Ich bin nun total gespannt, wie es angezogen aussieht!
Passend dazu gab es eine Klimperklein-Leggings und eine Klimperklein-Mütze.
Das Kleid ziert übrigens ein dicker, korallenroter Knopf aus meiner Knopfsammlung. Passt hervorragend zum Rot der Herzchen!
Ich bin mir übrigens nicht sicher, ob die Mütze passt. Natürlich konnte ich keine Anprobe am Kind machen - und den Schnitt habe ich das erste Mal genäht. 

Ich wünsche Euch zwei schöne Osterfeiertage!
Viele Grüße
Mara Zeitspieler

Schnitte:
Müzte und Leggings: Klimperklein (Papierschnitt)
Kleid: Mamasliebchen via Dawanda
Verlinkt: Made4Girls, Kiddikram,
Stoffe:
Blumen- und Hasenstoff: HH
Herzchenstoff: Stoff&Liebe

Dienstag, 11. April 2017

Dienstag, 11. April 2017

Raglanshirt - ganz nach Wunsch des Kindes

 
Jetzt geht es langsam los, mit den Bestellungen der kleinen Zeitspielerin. Vor ein paar Tagen zog sie den rosa Punktestoff aus dem Regal und sagte: "Mama, mach mir daraus eine Hose!"
Für eine Hose reichte der Stoffrest allerdings nicht und wir konnten uns gemeinsam auf ein Shirt einigen. Die Regenbogenringel hat auch das Kind selbst ausgesucht - ich durfte die Bündchen wählen.
Noch während ich mit Nähen beschäftigt war, zog die kleine Zeitspielerin ihren Pulli aus, um den frisch genähten gleich anzuprobieren... lustig!
 
Schnitt: Raglanshirt Gr. 104 von Klimperklein
Verlinkt: Meertje, creadienstag,

Montag, 10. April 2017

Montag, 10. April 2017

Kroodie für den Neffen


Einen richtig schicken Kroodie bin ich Euch noch schuldig. Mitten in der Umzugsphase habe ich dem kleinsten Neffen auf die Schnelle einen Pullunder genäht. Bisher kam ich noch nicht dazu, ihn Euch zu zeigen. Ich mag den Multiringelstoff sehr! Dazu passen viele Shirts, die der kleine Mann drunter ziehen kann.
Verlinkt bei Made4Boys, Kiddikram
Schitt:  Freya Kroodie