Dienstag, 17. Oktober 2017

Dienstag, 17. Oktober 2017

Faultier-Pulli


Als ich im Kreativen Stoffregal diesen Stoff sah, war es um mich geschehen... Wie lustig - Faultiere! Endlich mal ein etwas anderes Motiv, dachte ich. Seit ich den Stoff im Regal liegen habe, sehe ich sie plötzlich überall. Faultiere, wohin man schaut! Verrückt? Oder selektive Wahrnehmung? Egal, ich mag sie!



Ich hab - wie gewohnt - den gut passenden Raglan-Schnitt von Klimperklein genäht. Die Bündchen sind diesmal orange-geringelt.


Stoff: Das Kreative Stoffregal
Schnitt: Raglan Klimperklein 104

Montag, 16. Oktober 2017

Montag, 16. Oktober 2017

Schmales Ringelshirt


 Den Schnitt "Schmales Shirt" aus einem der Klimperklein-Nähbücher sehe ich sehr gern an der großen Zeitspielerin. Ich hatte schon in Größe 98 zwei Shirts genäht. Nun habe ich einen neuen Pulli eine Nummer Größer genäht. Aus Zeitmangel, was das Schnittabpausen anging, habe ich das Schnittmuster "frei Hand" vergrößert, gemessen an dem gut sitzenden Raglanshirt. Der neue Ringelpulli passt der großen Zeitspielerin sehr gut und ist farblich ein toller Hingucker.

Schnitt: Schmales Shirt, Klimperklein, Gr. 104 

Freitag, 13. Oktober 2017

Freitag, 13. Oktober 2017

ByGraziela Babyhose mit Fuchs

Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Ich freue mich über eine süße Babyhose. Als ich diesen hübschen Stoff als Weste für die große Schwester vernäht habe, wusste ich, dass ich aus dem Rest unbedingt noch was fürs Baby machen wollte. Nun ist eine kleine Babyhose in Gr. 56 daraus geworden.
Ich liebe den Kontrast der senfgelben Bündchen dazu!

2.) Große Freude herrscht darüber, dass die ersten drei Wochen mit dem kleinen Zeitspieler-Baby gut verlaufen sind. Zwar hat der Babybruder viel mehr Hunger, als seine Schwester damals - so dass ich gefühlt manche Stunden am Tag Dauerstillen könnte....aber sonst ist er ein recht entspanntes Baby.

3.) Es ist schön zu sehen, wie sich die große Zeitspielerin immer mehr an das neue Familienmitglied gewöhnt. Sie kümmert sich liebevoll um das Brüderchen und sagt immer wieder: "Ach, ich mag den Kleinen!"

4.) Besonders freut mich zu sehen, wie gern die große Schwestern mit dem Brüderchen kuschelt. Einfach zu schön!

5.) Der kleine Bruder schläft seit ein paar Tagen im eigenen Zimmer. Seit dem sind die Nächte für alle entspannter geworden. Ein bequemer Sessel zum Stillen in seinem Raum sorgt dafür, dass ich die Nächte auch gut überstehe :-)


Stoff: ByGraziela
Bündchen: Lillestoff

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Upcycling Baby-Set


Heute wieder etwas Upcycling! Der Basic Pulli Mini in Gr. 62 ist aus einem alten Shirt meiner Mutter entstanden. (Danke für die Spende!) Mit der Stickmaschine habe ich die Wolke draufgezaubert, die wirklich niedlich geworden ist! Die Hose ist aus einem schönen Sweat, den ich für eine Jacke für mich gekauft hatte. Daraus habe ich auch schon einen Baby-Overall genäht - nun ist er alle.

Verlinkt: Kiddikramsew mini,
MMI, denn mittwochs mag ich Upcycling

Dienstag, 10. Oktober 2017

Dienstag, 10. Oktober 2017

Löwenpulli und Pünktchenhose


Vor ein paar Wochen kam eine Stoffbestellung von DanaMa-Stoffe bei mir an. Begeistert hat die große Zeitspielerin das Päckchen geöffnet und gleich den Pünktchenstoff beschlagnahmt. "Mama, daraus nähst Du mir eine Hose!" - Gerne doch. Den passenden Pulli gab es auch dazu, und wieder sind zwei neue Teile für die Herbstgarderobe geschafft.
Pulli: Raglan nach Klimperklein 104
Hose: Kinderhose nach Näähglück 98/104
Verlinkt bei: Made4Girls, Kiddikram,
  Menschenskinder, Made4Boys.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Dienstag, 3. Oktober 2017

Cord, Cord, Cord im Oktober


Kurz vor der Geburt des Babybruders rief mich meine Oma an. Sie wollte der großen Zeitspielerin gern eine Umhängetasche schenken, ist jedoch in der Stadt nicht fündig geworden. Ob ich so was nähen könnte... na klar! Schnell hatte ich ein paar hübsche Stoffe zusammensortiert. Roter Cord, gepunkteter Cord und Herzchen-Webware von ByGraziela. Dazu hatte ich glücklicherweise noch ein paar Volumenvliesreste, die für das Täschchen gerade reichten.

Einen Träger habe ich nicht genäht, sondern ein wenig Upcycling betrieben. Von einer kaputten Reisetasche hatte ich das Gurtband aufgehoben. Das fand ich für diese Tasche sehr passend, da es verstellbar ist. So wächst die Tasche hoffentlich lange mit.


Der Schnitt MiniMessenger ist übrigens ein Freebook. Ich habe nur eine eher schlichte Ausführung genäht, denkbar sind aber allerlei Verzierungen, Applikationen oder auch aufgesetzte Zusatztaschen, die man hier bestimmt gut anbringen kann.

Es fehlt übrigens noch ein Verschluss für den Taschendeckel. Ich würde gern einen Magnetverschluss annähen - aber sowas fehlt mir bisher noch in meinem Repertoire :-)

Dienstag, 26. September 2017

Dienstag, 26. September 2017

4060g Glück



 Wir freuen uns, denn seit Donnerstag sind wir zu viert!
Wir sind beide wohl auf und auch Papa und große Schwester haben alles gut verkraftet.
Was für eine Freude, die selbstgenähten Sachen passen sogar! 
 
Einzelheiten zum genähten Outfit lest Ihr ein paar Beiträge weiter vorne (klick).

Mittwoch, 20. September 2017

Mittwoch, 20. September 2017

Dreimal Glücksklee


Gestern hatte ich richtig Schwung und habe drei Raglanshirts für die große Zeitspielerin genäht. Aus der alten Auflage des Glückskleestoffes von Hamburger Liebe. Der rote und blaue Stoff sind nun leider fast alle. Beim grünen Shirt habe ich lange hin und her überlegt, welche Bündchenfarbe ich nehme. Mit dem waldgrünen Bündchen bin ich jetzt sehr zufrieden! Alle drei Shirts sind farblich neutral geworden, so dass sie vielleicht der kleine Bruder irgendwann noch mal anziehen kann.

Stoff: Hamburger Liebe
Schnitt: Raglan Klimperklein 104
Verlinkt bei: Made4Girls, Kiddikram,
  Menschenskinder, Made4Boys, 
MMI, denn mittwochs mag ich Klee.

Dienstag, 19. September 2017

Montag, 18. September 2017

Montag, 18. September 2017

Bauernhof-Pulli


Ja, die Herbstgarderobe wird immer mehr! Hier eins meiner liebsten Teile... ein Raglan nach Klimperklein mit herrlichem Bauernhofjersey von ByGraziela! Damit es nicht zu sehr nach Schlafanzug aussieht, habe ich die Ärmel aus Ringelstoff genäht und ein kontrastierendes Bündchen ausgewählt. Ich liebe dieses Shirt!

Stoff: ByGraziela
Schnitt: Raglan Klimperklein 104

Freitag, 15. September 2017

Freitag, 15. September 2017

Frosch am Freutag


Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Ich freue mich, dass Bloggerin Claudia uns ein ganz liebes Geschenk gemacht hat. Vor drei Jahren hatte sie uns einen rosa-blauen Häkelfrosch zur Geburt der kleinen Zeitspielerin geschenkt. In diesen drei Jahren avancierte der kleine Quaker zum Lieblingskuscheltier. Unser Kind liebt den Frosch über alles - jeden Tag ist er im Einsatz. Nun hatte ich Claudia gefragt, ob ich bei ihr einen zweiten Kuschelfrosch bestellen kann. Und was glaubt ihr - sie hat ihn uns einfach so geschickt! Die Freude der bald-großen Schwester könnt Ihr Euch schwer vorstellen. Sie war ganz aus dem Häuschen, als sie ihn vorgestern aus dem Päckchen geholt hat. Dazu noch einen passenden blauen Häkelpulli und ein Jäckchen mit Mütze, die bestimmt dem kleinen Bruder in den ersten Lebenstagen passen werden :-)
Liebe Claudia, Du hast uns eine große Freude bereitet! Wir danken Dir dafür!



2.) Noch so ein schönes Päckchen erreichte mich gestern. Eine Stoffbestellung von Dawanda. Denn endlich war der grüne Glücksklee-Interlock auf ein erschwingliches Preisniveau gesunken und ich habe ihn im Sale bestellt. Und gleich auch neuen grünen Cord. Denn die große Zeitspielerin meinte kürzlich, dass ihr noch eine grüne Cordhose fehlen würde. - Kein Problem, wird erledigt :-)


3.) Wir freuen uns auch, dass das kleine Bruder noch in seiner Bauchwohnung verweilt. Denn so konnten wir eine wunderschöne kirchliche Hochzeit mit Feier miterleben.




4.) Stellt Euch vor, die große Zeitspielerin war ein Blumenkind und hat ganz souverän ihr Körbchen vor dem Brautpaar geleert. (Leider hat die Frisur nur die ersten 10 Minuten vom Gottesdienst gehalten... danach war das Kind der Meinung, die üblichen Zottelhaare tun es auch)

5.) Schließlich freue ich mich darauf, dass meine Ärztin nach 4 Wochen Praxispause am Montag wieder nach dem Septemberbaby schauen wird.


Wie weit bin ich: 40. Woche
Ich vermisse: Bequemes Sitzen
Wehwehchen: abends Sodbrennen - unverändert.
Ich freue mich: Bald sehen wir uns, Septemberbaby!






Dienstag, 12. September 2017

Dienstag, 12. September 2017

Ungeliebtes Kleid


Ist das nicht eine süße Tunika? Ich hatte sie am Sommeranfang für die große Zeitspielerin genäht. Leider konnte ich sie nicht überzeugen, sie zu tragen. "Mama, das ist wie ein Kleid!" kam der angewiderte Protest der da noch 2jährigen. Auch nach ihrem 3. Geburtstag fand sie das längere Shirt weiterhin total blöd. So kann's gehen!

Schnitt: Mamasliebchen via Dawanda

Montag, 11. September 2017

Montag, 11. September 2017

Upcycling Geschwister-Jacke


Nachdem ich eine neue Herbst-Wendejacke für die große Zeitspielerin genäht habe, war nun noch ein kleines Exemplar auf meiner Liste. Glücklicherweise reichte das Rückenteil des aussortierten Wollpullis genau für den Zuschnitt von Ärmel und Kapuze einer Wendejacke in Größe 56.
So können die beiden Zeitspielerkinder im Partnerlook sein!
Auch innen, auf der Wendeseite fand ein weiterer alter Stoff Verwendung. Eine Strickjacke meiner Schwester gab hier die Ärmel her.


Und ich muss sagen, so wie sie an der Kindergarderobe hängen, finde ich sie schon sehr, sehr niedlich!

Schnitt: Yellow Sky 56

Freitag, 8. September 2017

Freitag, 8. September 2017

Kleine Kuscheldecke aus Jersey und Musselin


 Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Ich freue mich, dass ich endlich dazu kam, eine kleine Kuscheldecke zu nähen. Denn die fehlte noch unbedingt für das Septemberbaby. Schon länger wollte ich gern mal den bestellten Musselin vernähen - und für dieses Projekt kam er zum Einsatz. Die andere Seite ist ein hübscher, grauer Kleejersey von bygraziela. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden und freue mich, dass sich die beiden unterschiedlichen Materialien so gut miteinander vertragen.

2.) Richtig toll finde ich, dass ich anscheinend in den letzten Wochen der Schwangerschaft noch mal richtig Schwung zum Nähen habe. Zwar wird das lange Sitzen immer beschwerlicher, aber trotzdem schaffe ich gerade immens viel.

3.) Die Herbstgarderobe der großen Zeitspielerin wächst - und als jetzt die neuen genähten Pullis im Wohnzimmer über dem Babyställchen hingen und auf ihren Fototermin warteten, sagte das Kind: "Mama, ich habe ja so coole Pullis!" Was für ein schönes Lob! :-D

4.) Ein bißchen stolz macht es mich, dass die große Zeitspielerin mit zur Hochzeit ihrer Patentante durfte (ohne Mama und Papa, denn die hatten einen Termin im Krankenhaus) und sich gut benommen hat. Artig und brav bei der Standesamtlichen Trauung -so wurde mir zumindest berichtet- und nachher hat sie die Hochzeitsgesellschaft gut unterhalten. Das freut das Mama-Herz!

5.) Babykugeltechnisch hatten wir wieder einen kleinen Schreckmoment, da die Klinik in der Nähe mich weiter in die nächst größere Stadt geschickt hat. Aufgrund eines kleinen Problemchens beim Septemberbaby wollen sie auf Nummer sicher gehen und mich zum Entbinden lieber in einem Krankenhaus mit Maximalversorgung untergebracht wissen. Klingt dramatischer, als es wohl ist, aber natürlich will man kein Risiko eingehen. Wir waren mittlerweile in Kassel im Klinikum und haben uns dort angemeldet. Ich freue mich, dass wir nett empfangen wurden und hoffe nun einfach, dass die Wehen nicht in der Hauptverkehrszeit los gehen. Denn eine Stunde Fahrt bis zum Kreißsaal sind nicht so beruhigend. Drückt mir die Daumen - oder erfindet einfach das Beamen :-D


Wie weit bin ich: 39. Woche
Ich vermisse: Bequemes Sitzen
Heißhunger auf: Kaffee. So gern würde ich wieder morgens Kaffee trinken.
Wehwehchen: abends Sodbrennen - unverändert.
Ich freue mich:
Ich würde mich sehr freuen, wenn das Septemberbaby noch ein paar Tage in seiner Kugel verweilt, damit ich auf eine kirchliche Hochzeit und anschließende Feier gehen kann.


Donnerstag, 7. September 2017

Donnerstag, 7. September 2017

Löwenschlafanzug


Einen treuen Begleiter habe ich Euch noch gar nicht gezeigt! Den Löwenschlafanzug! Den hat die große Zeitspielerin über den Sommer oft und gern getragen. Ich habe ihn -genau wie den Walschlafanzug- nach dem Raglanshirt und der Sommerhose von Klimperklein genäht (allerdings gekürzt).
Der Ringelstoff ist übrigens ein Bambus Sommerfrottee von Swafing. Den Stoff hatte ich für einen Schnäppchenpreis auf dem Flohmarkt gekauft. Da war mir die Farbe fast egal. :-) Aber in Verbindung mit den gelben Bündchen, ertrage ich auch die rosafarbenen Ringel :-)

Den Löwen habe ich mit Vliesofix appliziert.

Verlinkt: Kiddikram, Made4Girls

Dienstag, 5. September 2017

Dienstag, 5. September 2017

Upcycling-Wendejacke mit Fuchs


Als ich diesen wunderschönen Herbststoff bei "Stoff & Liebe" gesehen habe, musste ich sofort an den aussortieren Pulli meines Mannes denken, der schon seit einiger Zeit in meinem Upcycling-Regal herumlag. Es waren genau die Farben, und der schöne Wollstoff wäre doch perfekt für eine herbstliche Wendejacke.


Die Wendeseite ist mit einem Ringeljersey und braunem Sweat eher schlicht.
Und schaut mal, diesmal habe ich sogar ausnahmsweise daran gedacht, ein "Vorher-Foto" zu machen - das ist der Beweis, es war einmal ein Pulli....;-)

Schnitt: Yellow Sky 104

Montag, 4. September 2017

Montag, 4. September 2017

Neue Upcycling-Jeans mit Heidi und Mauli


Bevor das Septemberbaby schlüpft, musste ich noch etwas Naschschub für "Das Kreative Stoffregal" produzieren. Ein ganzer Schwung neuer Upcycling-Jeans liegt im Laden für Euch bereit.


Verschiedene Größen, von Größe 56 bis 86, mit den süßen Motiven der Wolkenheidi und dem kleinen Maulwurf.


Bei den großen Hosen gibt es als Beinabschluss den normalen Jeanssaum, wodurch die Hose weniger pumpig, sondern eher gerade ausfällt. Ich hab das an meinem Kind immer sehr gern gesehen, und auch die große Zeitspielerin hat immer lieber die Hosen ohne Beinbündchen aus dem Schrank gezogen.

Freitag, 1. September 2017

Dienstag, 29. August 2017

Dienstag, 29. August 2017

Mitwachswunder mit bunten Sternen


Heute möchte ich Euch ein echtes Mitwachswunder zeigen.... eine "Babyhose" für die große, dreijährige Zeitspielerin. Die Hose hatte ich vor einer ganzen Weile in Größe 92 genäht - und sie passt immer noch, obwohl wir eigentlich schon bei 104 angekommen sind. Großartig, oder?

Genäht habe ich die Hose mit passendem Haltuch. Für die Halstücher habe mich mittlerweile einen eigenen Schnitt, da die anderen irgendwie alle zu klein aussahen. Aber so richtig oft ziehen wir sie mittlerweile nicht mehr an.

Hosenschnitt: Klimperklein, Gr. 92
Verlinkt bei: Made4Girls, Kiddikram, sew mini,

Freitag, 25. August 2017

Freitag, 25. August 2017

Einblick ins Nähzimmer und endlich eine Kinderschürze


 
 Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Ich freue mich, dass ich endlich dazu gekommen bin, der großen Zeitspielerin eine Kinderschürze zu nähen. Vor sieben Jahren habe ich schon mal so eine Schürze für die Nichte genäht. Seit dem blieb der Schnitt abgeheftet in der Mappe - bis jetzt! 



2.) Kuchenbacken mit dem großen Mädchen ist immer wieder eine Freude. Mit ziemlicher Sorgfalt schüttet sie die Zutaten in den Mixtopf und guckt auch gern oben rein, wie sich alles dreht und vermischt. Gestern gab es einen Zucchini-Bananen-Kuchen, mit Zucchini aus dem eigenen Garten.


3.) In dieser Woche hatten wir schönes Wetter, nicht zu heiß und nicht zu kalt. Perfektes Wetter, um im Garten in der Matschküche zu spielen!


4.) Ich habe am Anfang der Woche noch mal ordentlich Klarschiff im Nähzimmer gemacht. Katharina von Greenfietsen hatte zur Instagram-Woche geladen, alles zum Thema Nähen war gefragt. Da bin ich gern dabei gewesen!


5.) Nach einem kleinen Schock am Ende letzter Woche, da das CTG vom kleinen Babybruder nicht so gut aussah, war ich sehr froh und erleichtert, dass die nächsten zwei CTG Ergebnisse wieder absolut normal waren. So habe ich auch gleich den neuen Chefarzt im Klinikum und eine nette Hebamme kennengelernt, die nun einmal die Woche kontrollieren, was das Septemberbaby so macht.



Wie weit bin ich: 37. Woche
Der beste Moment dieser Woche: Ich habe mich im Klinikum zur Entbindung angemeldet. Wie nett, dass der Chefarzt auch gleich die nächsten Untersuchungstermine Zeit für mich hat, denn meine Ärztin ist jetzt im Urlaub.

Ich vermisse: Bücken und auf dem Bauch liegen.
Heißhunger auf: Essen nach 17 Uhr. Leider dank Sodbrennen unmöglich.
Wehwehchen: abends Sodbrennen - unverändert.
Ich freue mich:
Die Kliniktasche ist fertig gepackt.   


Montag, 21. August 2017

Montag, 21. August 2017

Blaue Wimpelkette


Am Wochenende ist eine Kleinigkeit für das neue Kinderzimmer fertig geworden. Ich habe eine Wimpelkette für die Wand genäht. Nachdem ich nun kürzlich für das Nähen der Schlummerschlange meine Webware wieder einmal in den Händen hatte, habe ich schnell die Blautöne sortiert und mich ans Werk gemacht.

Da hängt sie nun schon, an der Wand vom Regal und dem Babybettchen.

Mittwoch, 16. August 2017

Mittwoch, 16. August 2017

Maulwurfpulli mit Ringeln


Schaut mal, was ich Euch total vorenthalten habe... diesen Pulli habe ich schon vor einem halben Jahr für die große Zeitspielerin genäht. Ein Klimperklein-Raglan in Gr. 104 aus dem herrlichen Maulwurfstoff. Zum Glück passt 104 auch noch im nahenden Herbst - so kann der Pulli bald wieder angezogen werden.

Verlinkt: Made4Girls, Kiddikram